Gästebuch


Lieber Leserinnen, liebe Leser!
Schreiben ist ein einsames Geschäft, deswegen freue ich mich immer über Nachrichten! Wenn Sie eine Antwort möchten, schreiben Sie gern Ihre E-Mail-Adresse dazu. Diese wird nicht angezeigt und natürlich auch nicht an Dritte weitergegeben.  

Neuer Eintrag
Name
E-Mail (optional, wird nicht angezeigt) 1 plus 1 = Eintrag

Anzahl Einträge: 54
 Seite:123456 

  • #14 16.06.2011,10:53:32 Anja Schwesig
    Liebe Petra,
    ich nutze für die Beschreibung deines Buches eine deiner unzähligen grandiosen Wort-Konstruktionen aus deinem Erstwerk: Das Lesen dieses Kriminalromans ist "[...] wie ein Stier, der in die Arena galoppiert."
    Ich möchte dir damit ein großes Kompliment aussprechen, denn du hast es geschafft, nicht nur über das gesamte Buch, sondern in jedem einzelnen Kapitel und Unterkapitel eine fesselnde Spannung aufzubauen, wie sie nur in wirklich guten Krimis zu finden ist! Das hat bei mir an vielen Abenden so manchen "Streichhölzereffekt" ausgelöst - Ich bin müde- ach, stell' dich nicht so an, ein Kapitel geht noch! ;-)
    Ich habe mich als Leserin und Amateur-Kommissarin angestachelt gefühlt und hatte zwischenzeitlich so ziemlich jede Person einmal in "ganz klarem" Verdacht! ;-) Auch, wenn Autoren Vergleiche zu anderen Autoren wahrscheinlich nicht sehr schätzen: À la der Königin der Krimis, Agatha, hast du mich immer wieder auf eine andere Fährte geführt, die durch eine neue abgelöst wurde und zudem gezeigt, dass so ziemlich jeder, der eine mehr, der andere weniger, Dreck am Stecken hat! Grandios!
    Besonders viel Freude haben mir deine sprachlich hervorragenden Vergleiche gemacht! (Wenn ich doch nur wüsste, wie der Fachausdruck lautet...)
    Zuletzt möchte ich dir auch noch ein Kompliment dafür machen, dass du mit der Wahl des Themas "Reproduktionsmedizin" auf wunderbar reale Weise verdeutlicht hast, wozu Frauen, die ja im Gegensatz zu Männern häufig die "Weiße-Schäfchen-Position" bekleiden, fähig sein können.
    Da kann ich nur sagen: Ran an das nächste gesellschaftliche Tabuthema! :-)
    Lieben Grüße aus Dortmund (Wie wär's mit nem Ruhrpottkrimi?! ;-)) von der dich für deine Objektivität bewundernde,
    Anja
  • #13 09.06.2011,10:23:14 Sandra Horn
    Hallo Petra,
    ich habe das Buch von Frank Jelen bekommen. Sehr sehr gut geschrieben und wunderbar zu lesen, in 2 Tagen war ich durch. Ein spannendes Thema, sehr gut gelungen. Man findet sich an einigen Stellen im Buch wieder. Du dich sicherlich auch... Alles Gute für dich und viel Erfolg und Fantasie für den nächsten Roman. Liebe Grüße aus Fehmarn, Sandra
  • #12 08.06.2011,11:24:08 inka
    Liebe Petra,
    dein Bruder Christian hat mir dein Buch empfohlen und ich muss sagen, dass es mir sehr gut gefallen hat. Wurd von Seite zu Seite spannender. ISt wirklich super. Musst unbedingt noch eins schreiben!Lieben Gruß Inka
  • #11 01.06.2011,20:08:08 Maria Schulze Johann
    Ich habe Dein
    Buch in 3 Tagen durchgelesen. Es ist gut und spannend. Danke.
    Gruß Maria
  • #10 25.05.2011,21:50:59 Cordula Schmitt
    Liebe Petra,

    habe heute Dein Buch in Natura erhalten! Vielen Dank, auch für Deine Widmung :-) Der Klappentext sorgt bereits für Gänsehaut, Respekt! Ich habe bisher nur kurz mal reingeschnuppert, aber die Widmung hat mir schon sehr gut gefallen :-) Ich bin gespannt auf den Rest!

    Viele Grüße aus der "Frankenmetropole"
  • #9 25.05.2011,14:37:22 Christian Johann
    Hallo Petra!

    Noch ein Nachtrag: Ich habe das Buch am Sonntagabend angefangen und heute, Mittwoch, drei Tage später, bin ich schon wieder durch, so gefesselt war ich, obwohl ich es ja schon kannte! Und immer noch rühren mich viele Szenen!

    Liebe Grüße
    Christian
  • #8 22.05.2011,08:09:09 norbertkapp
    Liebe Petra, gestern habe ich Deinen Roman atemlos bis 9:00, neben der Pflege zu Ende gebracht, eben dann auch Füttern mit einer Hand. Ich hab' darin viel Faszierendes, oder ein Dir würdigeres Wort Nachdenkliches, Ansehliches gefunden, Deine Detailschilderungen sind ja eine Wucht,.... und auch die Petra gesucht und auch zu entdecken geglaubt... Ich liebe (nur?) Bücher, die auf sauber recherchierten Grundlagen beruhen. Das habe ich bei Dir gefunden. Aber wie war das mit dem Abstellen der Maschinen durch Michael, bzw. durch die Ärzte nach Freigabe durch Michael. Hat in Deutschland auch bei nächsten Familienangehörigen nicht der Amtsrichter darüber zu entscheiden, zumal wenn keine Patientenverfügung vorliegt? Ja, auch eine wirklich, auch rechtlich schwierige Materie, neben der Befruchtungsmanipulation, da hast Du ja viel reingepackt. Ich darf nicht trödeln, heute singt der Chor und Annemarie muss, darf mit und Daniela pasast inder Herz-Jesu-Kirche, eben katholisch auf sie auf, für Annemarie magisch nur, wie bei der "Katzenbeichte?.
    norbertkkapp
  • #7 17.05.2011,17:18:05 Frank
    Hallo Petra,

    sehnsüchtig und lang erwartet, die Bestellung folgt daher umgehend.

    Ein dreifaches Hurra auf BoB ;-) und liebe Grüße!
    Frank
  • #6 16.05.2011,17:13:21 Simone
    Hallo Petra,
    herzlichen Glückwunsch zu Deiner Homepage, sieht wirklich toll aus.
    Auch ich kann es kaum noch erwarten, Dein Buch als "richtiges" Buch in den Händen zu halten. Die Loose-Blatt-Sammlung habe ich ja erst nachs um 2.00 Uhr aus der Hand gelegt.
    Viel Erfolg und ich drück Dir die Daumen, viele Grüße von Simone
  • #5 15.05.2011,22:28:00 Andrea Johann-Streng
    Hallo Petra,

    Gratulation zur Internetseite und viel Erfolg mit dem Buch.

    Liebe Grüße Andrea

Seite:123456