Gästebuch


Lieber Leserinnen, liebe Leser!
Schreiben ist ein einsames Geschäft, deswegen freue ich mich immer über Nachrichten! Wenn Sie eine Antwort möchten, schreiben Sie gern Ihre E-Mail-Adresse dazu. Diese wird nicht angezeigt und natürlich auch nicht an Dritte weitergegeben.  

Neuer Eintrag
Name
E-Mail (optional, wird nicht angezeigt) 3 x 3 = Eintrag

Anzahl Einträge: 54
 Seite:123456 

  • #54 10.10.2018,10:32:09 L.Schreiber
    Liebe Frau Johann,
    "Die Einsamkeit des Todes" hat mich von Anfang an gefesselt und war so spannend, dass ich das Buch selbst mitten in der Nacht nicht weglegen konnte. Ein logisch aufgebauter und nachvollziehbarer Krimi ohne langweilige, gähnende Detailbeschreibungen der Natur oder der Personen. Bitte schreiben sie weiter, ihr Schreibstil und ihre Geschichten sind saugut!!
    Herzliche Grüße, L. Schreiber
  • #53 01.01.2018,11:42:16 Claudia
    Hallo Petra!
    Ich bin Buch-Bloggerin und ich habe Deine beiden Krimis regelrecht verschlungen. Spannung von der ersten bis zu letzten Seite. Vielen Dank für diese Lesestunden und ich hoffe doch, es werden weitere Krimis folgen.  :D
    Bei Interesse darfst Du gerne meine Rezensionen zu Deinen Büchern auf meinem Blog nachlesen. Unter www.missnorge.de wirst Du fündig werden.

    Herzliche Grüße aus Hessen sendet Dir
    Claudia *Miss Norge*
  • #52 08.11.2017,09:37:25 Reinhard
    Liebe Petra!
    Die Einsamkeit des Todes.
    Wieder nie endende Spannung! Höchst interessante Charaktere der Jugendfreundinnen und der ein oder andere autobiografische Fingerzeig (z.B. Omas im Ruhrpott ) lassen mich nachdenken, wem alles Du mit diesem Hammer-Roman ein Denkmal gesetzt hast. Die Soko-Mitglieder sind voll aus dem aus dem Leben! Ob Vinzenz oder der kleine Riederer - auch solche habe ich real kennengelernt.
    Und auch Deine neue Heimat spielt sich in meinen Gedanken wie ein Urlaubstraum ab. Oh Petra, seitdem Du schreibst, macht Bücher schenken Freude wie lange nicht!
    Ganz liebe Grüße aus Aachen
    Der Reinhard

  • #51 04.10.2017,14:04:29 Ute Koch
    Liebe Frau Johann,
    wie schön, dass es wieder einen bzw. zwei neue Romane von Ihnen gibt. Ich bin richtig gespannt und freue mich auf ein paar schöne und unterhaltsame Stunden.
    Mit ganz lieben Grüßen aus Warendorf
    Ute Koch
  • #50 03.08.2016,23:37:38 Birgit Mesdinger
    Habe alle die bis her erschienenen Bücher von Ihnen verschlungen hoffe auf mehr man kann kein Buch beiseite legen so packend geschrieben hoffe auf noch weitere Bücher von ihnen.....
  • #49 25.06.2016,08:28:00 Ulrike
    Nach "Schatten der Schuld" und "Der
    Preis für kein Kind" werde ich heute
    mit "Windflüchter" beginnen. Ihre
    Bücher sind einfach spitze. Ich hoffe
    es folgen noch ganz viele...
  • #48 27.04.2016,17:48:26 Caren Lückel
    "Der Windflüchter" ist so ganz anders als die anderen beiden Romane, aber das Buch hat mir auch sehr gut gefallen. Wann kommt das nächste? ;-D
    Liebe Grüße, Caren
  • #47 14.03.2016,18:19:11 Caren Lückel
    Hallo Petra!
    "Schatten der Schuld" und "Der Preis für kein Kind" habe ich gelesen. Wie du schon in den Leserunden gemerkt hast, war und bin ich begeistert. Gestern habe ich nun noch "Windflüchter" gekauft und freue mich aufs Lesen! Vielen Dank für die gute Unterhaltung!
  • #46 13.02.2016,09:54:05 B. Wirp
    Liebe Frau Johann,
    auch Ihr 3. Krimi hat mich wieder gefesselt!
    Herzlichen Glückwunsch!
    Ich freue mich auf Ihr 4. Buch!
    B. Wirp
  • #45 04.02.2016,10:08:52 Josef Thieken
    Liebe Frau Johann,
    ein Freund hat mir zum 60sten Geburtstag "Schatten der Schuld" geschenkt. Ein prima Buch, spannend, super geschrieben,eine klasse Lektüre - nur ein kleiner Hinweis sei erlaubt: Alexa kann nicht in Aachen Jura studiert haben, denn Jura kann man in Aachen nicht studieren, da muss man schon nach Köln oder Bonn, Aachens RWTH ist eben eine Technische Hochschule und keine "richtige" Universität, auvch wenn die TH sich neudeutsch gern "University" nennt. Jura kann man hier in Aachen nicht studieren - aber trotz dieses kleinen "Fehlers" ist Ihr Krimi ein tolles, spannendes Werk. Mehr von dieser Art.
    Mit lieben Grüßen
    J. Thieken

Seite:123456